ULYSSEUS PARTNERS’ SHORT COURSES – APPLY  NOW!

D2S@Ulysseus Projekt startet nach einem Treffen der sechs Partneruniversitäten

Dieses Ulysseus-Satellitenprojekt zielt darauf ab, ein hochleistungsfähiges, digitales Bildungsökosystem zu fördern und die digitalen Soft Skills der Studierenden dank hochinnovativer pädagogischer Tools zu verbessern.

Das D2S@Ulysseus-Projekt begann seine Arbeit letzte Woche mit einem Online-Kick-off-Meeting, an dem die sechs Partneruniversitäten teilnahmen. Das Ziel dieses Projekts ist einerseits, ein leistungsstarkes digitales Bildungsökosystem zu fördern, indem digitale pädagogische Kompetenzen für Pädagoginnen und Pädagogen entwickelt werden, die es ihnen ermöglichen, qualitativ hochwertige und integrative digitale Bildung anzubieten. Auf der anderen Seite sollen die digitalen Soft Skills der Studierenden verbessert werden, indem den Studentinnen und Studenten, die in den Arbeitsmarkt eintreten, dank hochinnovativer pädagogischer Tools, Wettbewerbsvorteile geboten werden.

Um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen, arbeiten die Partner/innen an einer Reihe von Aktivitäten: von der Analyse der digitalen Bildung – einschließlich der Entwicklung internationaler gemeinsamer Soft-Skills-Kataloge, Umfragen zur Ermittlung der Bedürfnisse von Lehrenden und Stakeholdern auf dem Arbeitsmarkt, digitale Richtlinien – bis hin zur Entwicklung und Umsetzung von Online-Schulungen für Lehrende und Digital-Soft-Skills-Kursen für Studierende.

Das Kick-off-Meeting, das am Montag, den 22. März stattfand, war nicht nur eine Gelegenheit, das D2S@Ulysseus-Team vorzustellen, sondern auch, sich auf den allgemeinen Arbeits- und Zeitplan zu einigen, die ersten Schritte zu definieren und die nächsten Termine zu besprechen. Die Partner/innen einigten sich auf den Qualitätssicherungsrahmen, die Verbreitungswerkzeuge und die administrativen und finanziellen Prozesse.

Das D2S@Ulysseus-Projekt ist eines der Satellitenprojekte der Europäischen Universität Ulysseus. Unter der Leitung der Universität Côte d’Azur und zusammen mit fünf anderen Hochschulen, die an der Ulysseus-Allianz beteiligt sind – der Universität Sevilla (Spanien), der Universität Genua (Italien), der Technischen Universität Košice (Slowakei), dem MCI | Die unternehmerische Hochschule® (Österreich) und der Haaga-Helia Hochschule für angewandte Wissenschaft (Finnland) -, bietet das Projekt den Partnern die Möglichkeit, die aktuellen Bildungs- und Ausbildungssysteme zu überdenken, um sie an das digitale Zeitalter anzupassen.

Die Ulysseus Partner/innen werden gegenseitig von gemeinsamen Erfahrungen und bewährten Praktiken profitieren, Kapazitäten im Bereich der digitalen Transformation für das Lehren und Lernen aufbauen und darüber nachdenken, inwieweit sie den Anforderungen einer sich schnell verändernden und zunehmend digitalen Welt gerecht werden. Jede Mitgliedsuniversität wird sich darauf konzentrieren, studierendenzentriertes Lernen für die Ulysseus-Allianz Wirklichkeit werden zu lassen und kollaborative und partizipative Ansätze für das Lernen und Lehren zu implementieren.

Über Ulysseus

Ulysseus ist eine der 41 europäischen Universitäten, die von der Europäischen Kommission ausgewählt wurde, um die Universitäten der Zukunft zu gestalten. Unter der Leitung der Universität Sevilla zusammen mit fünf anderen Universitäten in Europa (der Universität Genua, Italien; der Universität Cote d’Azur, Frankreich; der Technischen Universität Košice, Slowakei; dem MCI | Die unternehmerische Hochschule®, Österreich; und der Haaga-Helia Hochschule für angewandte Wissenschaft, Finnland) wird das Projekt Studentinnen und Studenten, Forscherinnen und Forschern und Absolventinnen und Absolventen ermöglichen, sich frei zwischen den Universitäten zu bewegen, Praktika in Unternehmen zu absolvieren und hochwirksame Forschungsprojekte zu starten.